Wasseraufnahmekoeffizient: Unterschied zwischen den Versionen

(Messverfahren)
 
(2 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 19: Zeile 19:
  
 
Der Umrechungsfaktor zwischen kg/(m²s<sup>0,5</sup>) und kg/(m²h<sup>0,5</sup>) beträgt: <code>&radic;(3600 s) = &radic;(1 h) => 60</code>
 
Der Umrechungsfaktor zwischen kg/(m²s<sup>0,5</sup>) und kg/(m²h<sup>0,5</sup>) beträgt: <code>&radic;(3600 s) = &radic;(1 h) => 60</code>
 +
 +
Die flächenbezogene Wasseraufnahme bei langzeitigem Eintauchen kann nach DIN EN 12087 bestimmt werden. Hier wird jedoch kein Wasseraufnahmekoeffizient bestimmt!
  
 
== Messverfahren ==
 
== Messverfahren ==
 
* EN 15801 - Bestimmung der Wasserabsorption durch Kapillarität (Denkmalpflege)
 
* EN 15801 - Bestimmung der Wasserabsorption durch Kapillarität (Denkmalpflege)
 
* ISO 15148 - Bestimmung des Wasseraufnahmekoeffzienten (früher: DIN 52617)
 
* ISO 15148 - Bestimmung des Wasseraufnahmekoeffzienten (früher: DIN 52617)
 +
* ISO 12087 - Bestimmung der Wasseraufnahme bei langzeitigem Eintauchen
  
{{siehe auch|[[Flüssigwassertransportfunktion]], [[Wasserdampfdiffusionsdurchlasswiderstand]]}}
+
{{siehe auch|[[Flüssigwassertransportfunktion]], [[Wasserdampfdiffusionsdurchlasswiderstand]], [[Feuchtegehalt von Materialien]]}}
  
 
[[Kategorie:Energie (Begriffe)]]
 
[[Kategorie:Energie (Begriffe)]]
 
[[Kategorie:Feuchteschutz]]
 
[[Kategorie:Feuchteschutz]]

Aktuelle Version vom 12. Juli 2019, 10:21 Uhr

Der Wasseraufnahmekoeffizient [EN: capillary water absorption coefficient] gibt die aufgenommene Wassermenge bezogen auf die Wurzel der Zeit und die Oberfläche an (z.B. beim Saugversuch nach DIN EN ISO 15148).

  • Aw - Einheit: kg/(m2 ⋅ s0,5)
  • Ww - Einheit: kg/(m2 ⋅ h0,5)

Nach DIN 4108-3 werden Baustoffe unterteilt nach:

Bezeichnung Wasseraufnahmekoeffzient
wassersaugende Schicht Ww ≥ 2,0 kg/(m2 ⋅ h0,5)
wasserhemmende Schicht 0,5 kg/(m2 ⋅ h0,5) < Ww < 2,0 kg/(m2 ⋅ h0,5)
wasserabweisende Schicht Ww ≤ 0,5 kg/(m2 ⋅ h0,5)

Der Umrechungsfaktor zwischen kg/(m²s0,5) und kg/(m²h0,5) beträgt: √(3600 s) = √(1 h) => 60

Die flächenbezogene Wasseraufnahme bei langzeitigem Eintauchen kann nach DIN EN 12087 bestimmt werden. Hier wird jedoch kein Wasseraufnahmekoeffizient bestimmt!

Messverfahren

  • EN 15801 - Bestimmung der Wasserabsorption durch Kapillarität (Denkmalpflege)
  • ISO 15148 - Bestimmung des Wasseraufnahmekoeffzienten (früher: DIN 52617)
  • ISO 12087 - Bestimmung der Wasseraufnahme bei langzeitigem Eintauchen